Hallo zusammen,

heute möchte ich euch von unserem „Health and Safety Day“, genauer gesagt, der „Global Safety Awareness Week“ (GSAW) berichten.

Die GSAW findet jedes Jahr bei der Sappi weltweit statt, also auch bei SLW. In dieser Zeit wird immer ein bestimmtes Thema angesprochen und behandelt, das mit unserer Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz zu tun hat. In diesem Jahr lautete das Thema: Augenfitness!

Bildschirmarbeit gehört im Büro natürlich zum Alltag stets dazu, sei es nun das Schreiben von Emails, Vorbereiten von Präsentationen, die Disposition oder das Erstellen von Statistiken in Excel. Hierbei müssen wir uns konzentrieren und unsere Augen werden stark in Anspruch genommen, sodass entsprechendes Training und Entspannung sehr zu empfehlen sind. Aber wie funktioniert das?

Mithilfe eines Experten im Bereich Gesundheitsmanagement haben wir diverse Übungen, wie z.B. „Augenyoga“ oder „Die liegende Acht“ kennengelernt und direkt vor Ort praktiziert. Es gab aber auch ein paar allgemeine Tipps für mehr Abwechslung bei der täglichen Seharbeit im Büro: Während der Bildschirmarbeit sollte man beispielsweise immer mal wieder kurz die Augen schließen, blinzeln, in die Ferne sehen und das ganze Umfeld bewusst wahrnehmen. Auch regelmäßige Pausen  (etwa nach einer Stunde vor dem Monitor) wurden uns empfohlen. Allgemein gilt natürlich: Sport und Bewegung in der Freizeit bringen uns vielfältigen gesundheitlichen Nutzen und helfen somit auch, regelmäßige Computerarbeit auszugleichen – so kommt es gar nicht erst zu Sehbeschwerden.

Neben dem Training zur Augenfitness wurde uns auch noch eine freiwillige Augenuntersuchung beim Betriebsarzt angeboten. Mithilfe eines Fragebogens wurde festgestellt, inwiefern gesundheitliche Beeinträchtigungen bei uns vorliegen – also z.B. regelmäßige Kopf- oder Rückenschmerzen, Probleme mit den Handgelenken oder Allergien.

Die GSAW ist meiner Meinung nach eine gute Gelegenheit, sich seiner eigenen Sicherheit und Gesundheit bewusst zu werden. Wir haben gelernt, dass unter Umständen auch einfachste Mittel bei Beschwerden Abhilfe schaffen und wir uns so im Arbeits- als auch Privatleben fit halten können.

Was wohl das Thema im nächsten Jahr sein wird?

Lieben Gruß

Eure Kati